Die Leuchtstoffröhre geht – welche Alternativen kommen?

Mit der LED-Tube als Leuchtmittelersatz können ca. 70 bis 80 Prozent aller Beleuchtungsszenarien ersetzt werden.

Dennoch sollte nicht allzu euphorisch an diese Szenen herangegangen werden.
Eine LED-Tube erzielt zurzeit gut ein Drittel weniger Lichtstrom als eine Lampe gleichen Typs.
Auch – gerade für Raster-Leuchten – ist der geringere Ausstrahlwinkel problematisch. Eine Prüfung vor Ort ist hier sehr empfehlenswert.

Auch bleiben Räume, die mit einer besseren Lichtqualität (>Ra 90) oder einem geforderten Mindestlichtstrom von einer „einfachen“ Lösung ausgenommen (z.B. Operationssäle, Untersuchungsräume auch in der ZNA, Aufwachräume, Radiologie mit Kontrastmitteluntersuchungen, usw.).

Wir bieten an:

Fuhrmann Licht GmbH führt auf Wunsch in den hinterfragten Bereichen benannter Häuser eine Lichtmessung mit zwei bis vier Messpunkten durch und vergleicht die Ergebnisse mit der derzeit gültigen DIN EN 12464-1 vom November 2021.

Kontakt

Fuhrmann Licht GmbH
Klobbenheeg 23

+49 40 870 833 98
info (at) fuhrmann-licht (dot) de

Services

Licht Audits

Lichtberechnungen

Lichtberatung

Energieeffizienz
Beleuchtungsplanung
Projektmanagement